header

Und Jesus stellte ein Kind in ihre Mitte,
nahm es in seine Arme und sagte zu seinen Jüngern:
Wer ein solches Kind um meinetwillen aufnimmt,
der nimmt mich auf,
wer aber mich aufnimmt,
der nimmt nicht nur mich auf,
sondern auch den der mich gesandt hat.
(Mk 9,36 – 37)

2015 05 04 b39a120b 492272 web R K B by Grace Winter pixelio de Copyright Grace Winter www pixelio deUnser Bestreben ist es, diesen Auftrag nachzufolgen und jedes „Kind Gottes“ liebevoll aufzunehmen. In einer Zeit von seelischem Untergewicht und körperlichem Übergewicht (Franz Kett) ist es uns wichtig, dem Kind das Gefühl zu geben, geliebt zu werden und etwas ganz besonderes zu sein, mit jeder Individualität, die es besitzt.

Christliche Werte sind „Stützen“ unserer Gesellschaft, die wir in Form von Lebensfreude, Wahrheitsliebe, Gewissensbildung, Vertrauen in sich und seinen Talenten mitgeben. Vor allem aber Achtung vor den Menschen und Dankbarkeit gegenüber Gott und dem was er uns schenkt. Unser Kindergarten soll dem Kind ein Ort der Geborgenheit sein, in dem es auch in Konfliktsituationen Halt findet. Im Feiern von christlichen Festen des Kirchenjahres, kath. Ritualen, Gebeten, erzählen, darstellen und erleben biblischer Geschichten, Gespräche über Gott und Jesus wird die Neugier am Glauben geweckt und gestärkt.

In einer Atmosphäre der gegenseitigen Wertschätzung und Achtung wollen wir die Eltern zum Wohl Ihres Kindes in ihrer Erziehungsarbeit unterstützen und beraten und begleiten.

Wir sind Teil der Gemeinde und nehmen aktiv am Leben teil und bereichern somit Gottesdienste, Seniorenfeiern, usw. Außerdem sind wir fester Anlaufpunkt für die Öffentlichkeit.

­